10.5 C
Виена
петък, 30 септември, 2022
spot_img
Още
    НачалокултураконцертVenia Audition Academy представя своите творци

    Venia Audition Academy представя своите творци

    -- Реклама --

    Ayako-PosterКонцерти на Ayako Tanaka (сопрано) и Jui-Lan Huang (пиано)

    Wann: 12 & 19 Juni 2015, 20:30 Uhr
    Wo: in der Krypta Peterskirche (Petersplatz 1, 1010 Wien)
    Karten € 25,-/ € 18,-
    office@venia.at
    www.venia.at

     

    A.T.-2MBBiographie – Ayako Tanaka

    Ayako Tanaka wurde in Kyoto, Japan geboren, wo sie von frühster Kindheit an eine umfassende künstlerische Ausbildung erhielt. Mit drei Jahren begann sie Klavier und Orgel zu spielen. Mit 10 Jahren gewann sie Wettbewerbe in beiden Instrumenten.

    Sie lebt schon seit ihrer Jugendzeit in Wien, wo sie von Sylvia Geszty und Edda Moser ausgebildet wurde. Von 2006 bis zu seinem Verscheiden in 2007 wurde sie auch von Ernst Haefliger unterrichtet.

    Ihr Debüt mit 22 Jahren gab sie in „Le Nozze di Figaro“ am Stadttheater Bern in der Schweiz. Danach wurde sie an der Volksoper Wien für die Rolle der Olympia in der Oper „Les contes d’Hoffmann“ engagiert. Es folgte die Rolle der Gilda in Verdis Oper „Rigoletto“ an der Staatsoper Burgas. Seit 2012 ist sie in Österreich mit der Rolle der Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart auf Tournee.

    Weiter ist sie auch als Konzertsängerin im In- und Ausland in verschiedenen Häusern und mit verschiedenen Orchestern wie z.B. Wiener Konzerthaus (Wien), Suntory Hall (Tokyo), Cadogan Hall (London), mit dem London Royal Philharmonic Orchestra, Sofia Philharmonic Orchestra, Kammerensemble Kehl-Strassbourg erfolgreich tätig. Dabei sang sie u.a. den höchsten in der Musikgeschichte für die menschliche Stimme komponierten Ton in der Arie – „Popoli di Tessaglia!“ (KV.316), sowie „Mia speranza adorata“ (KV.416) und “ Vorrei spiegarvi, oh Dio“ (KV.416) von W.A. Mozart.

    In der Saison 2013/2014 wurde sie von Gustavo Dudamel zu einem Konzert mit dem Venezuelanischen Orchester „Simón Bolívar“ eingeladen.

    Im Mai 2014 gab sie ihr Debüt als Sopran in „Carmina Burana“ im Großen Saal des Wiener Konzerthauses.

    Im November hat sie ihre CD „Virtuosa Coloratura“ mit dem Budapest Radio Philharmonic Orchestra aufgenommen, die bei Avex Classics International erscheinen wird.

    In dieser Saison wurde sie auf eine Recital – Tournee nach Japan eingeladen.

     

    jui-lan HuangBiographie – Jui-Lan Huang

    Jui-Lan Huang wurde in Taipeh, Taiwan geboren und begann ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren. In ihrer Schulzeit gelang es ihr bereits viermal den ersten Preis bei verschiedenen Klavierwettbewerben zu erlangen, dazu noch zahlreiche Auszeichnungen.

    Im Jahr 2003 begann Jui-Lan Huang ihr musikalisches Studium an der Taipei National University of  Arts. Während ihres Studiums in Taiwan nahm sie an weiteren Wettbewerben teil und konnte einmal den ersten und zweimal den dritten Platz erreichen. Darüber hinaus gab sie auch mehrere Konzerte, unter anderem in Taiwan, Deutschland, Frankreich und Österreich und nahm an verschiedenen Sommerakademien in Europa teil.

    2007 zog sie nach Deutschland und vertieft ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Einar Steen-Nøkleberg und Prof. Matti Raekallio . Im Laufe ihrer Studienzeit wurde sie darüber hinaus von musikalischen Persönlichkeiten wie Wladimir Krajnew, Anatol Ugorski, Sergio Perticaroli, Bernd Goetzke, Michel Béroff, Vitaly Margulis, David Wilde, Wolfgang Watzinger, Kenneth Drake, Ian Hobson, Laszlo Simon, Ruth Slenczynska, u.a. begleitet. Ihr Studium wurde gefördert durch Stipendien wie DAAD (Deutscher Akademischer Austausch Dienst-Stipendium), die hochschuleigene Stipendieninitiative “Musik braucht Freunde” und GSSA (Government scholarships for study abroad) der taiwanesischen Regierung. Dazu war sie wieder erfolgreich bei Wettbewerbe und gewann beispielsweise den Ibiza International Piano Competition Special Prize, Förderpreis der Oscar und Vera Ritter Stiftung.

    Jui-Lan Huang ist vor kurzen in die Musikstadt Wien gezogen und unterrichtet seit dem Studienjahr 2014/2015 am Franz Schubert Konservatorium und an der AMADEUS International School Vienna. Konzerte führen sie weiterhin durch die Europa, z.B. nach Spanien, Holland, Italien, Deutschland und Österreich.

    СВЪРЗАНИ ПУБЛИКАЦИИ

    Реклама

    Календар

    Реклама

    Последвайте ни

    Реклама

    Абонамент за бюлетин

    Реклама

    Последни публикации